​​Rohr- und Tanksensoren - ​Genau und präzise

Tanksensoren

​Neue Sensortechnik ermöglicht neue Möglichkeiten


​Signalauswertungen erfolgen heute fast durchgehend durch hochgenaue Prozessoren, die entsprechende Entscheidungen treffen können. So werden auch Tanksensoren inzwischen häufiger so ausgestattet.


Leider werden Signale immer noch teilweise mit mechanischen Systemen erfasst, wodurch selbstredend große Ungenauigkeiten entstehen. Insbesondere bei Füllstandüberwachungen ist dies ein großes Thema, denn in den meisten Autos wird der Tankinhalt immer noch mit derart veralteten Techniken überwacht. Da diese Schwimmer auch sehr oft ausfallen, werden sie bei manchen Werkstattbesuchen stillschweigend und ohne Berechnung getauscht.


Wir haben dazu ein​e zeitgemäße, zuverlässige und höchst präzise Lösung entwickelt: Unsere Tanksensoren der Baureihe „KL“.

​​Das Grundprinzip dieser Sensoren:

​​

Unsere Sensoren basieren auf thermoelektrischen Effekten, darum heizen wir Thermoelemente, mit einer definierten Heizenergie auf. Die Elemente sind in Reihe geschaltet und liefern dadurch eine entsprechend hohe Spannung:


  • Heizung wird kurz eingeschaltet
  • Nun wird die Heizleistung ermittelt und nachgeregelt
  • Heizung wird ausgeschaltet
  • Für die Füllstandsmessung wird die Heizung erneut eingeschaltet
  • Nach kurzer Zeit erfolgt die Messung der Thermospannung = Füllstand


Hinweis:

Hohe Thermospannung bedeutet Tank leer und umgekehrt, denn durch die zu messende Flüssigkeit reicht die geringe Heizenergie nicht aus, um diese zu erwärmen. Entsprechend wird keine Thermospannung erzeugt.

Messprinzip der Tanksensoren

​Darstellung des Messprinzips: In Reihe geschaltete Thermoelemente werden wechselweise geheizt und gekühlt, dadurch entsteht eine Thermospannung

​Wir können mehr:

  • Sensoren von 20mm bis 1000mm lieferbar
  • Messgenauigkeit ca. 1mm Abstufung!
  • An jede Tankform anpassbar

​​Günstige Stückkosten durch patentierte Technik

Unsere-Sensoren-sind-flexibel
  • ​Temperaturkompensation
  • ​​Medienbeständigkeit
  • ​Genaue Messergebnisse
  • ​​​Standardsensoren

​Trotz Schaumbildung!

​Ein weiterer sehr großer Vorteil besteht darin, dass die besondere Sensortechnik unserer Tanksensoren tatsächlich nur auf den direkten Kontakt mit Flüssigkeiten reagiert. Evtl. vorhandener Schaum wird nicht erkannt. Dieser Effekt ist für viele Anwendungen sehr wichtig, insbesondere bei spontaner Schaumbildung.

​Anwendungsbereiche

​​Spezielle Füllstandsüberwachungen

​Der große Vorteil unserer Füllstandstechnologie liegt darin, dass sich auch sehr kurze Füllhöhen oder auch nur Füllstandsüberwachungen bei unseren Tanksensoren realisieren lassen. 

Bei einer Füllstandsüberwachung kann mit unserer Technik der maximale Füllstand und auch Nachfüllpositionen, neben der Meldung „Füllstand zu niedrig“ übermittelt werden.

Fuellstandsmeldepunkte
Rundsensoren

​Rundsensor unverbaut

​Trockenlaufmeldung durch Rohrsensoren

​Wir fertigen auch runde Sensoren, die in einem Rohrsystem eingebaut werden können. Beispielsweise eignen sich dafür Standardmuffenverschraubungen, wo die Sensorplatten, ähnlich wie eine Dichtung, einfach eingeschraubt werden.

Bei flachliegenden Rohren können nun diese Sensoren erkennen, ob die Flüssigkeitsmenge noch das gesamte Rohr ausbildet, oder ob das Rohr z.B. nur noch halbhoch geflutet ist.

So lassen sich auch Luftblasen in Rohrleitungen erfassen.

​Tanksensorenauswertung

​Zur Ansteuerung unserer Sensoren erhalten Sie auch von uns die passenden Elektroniken. So sind die unterschiedlichsten Ausgangsinformationen möglich, je nach Anforderung der nachfolgenden Elektronik.

Wir fertigen Sensoren und die Elektroniken immer genau abgestimmt auf Ihr Produkt und zwar von kleinster Stückzahl bis hin zu Großserien wie z.B. für die Automobilindustrie.

Tanksensoren-eingebaut-in-Kunststofffuehrung

​Tanksensor eingebaut in Kunststoffführung

Anwendungsbereiche


​Baureihe KLF - Füllstandsmessung

​Sensoren zur Füllstandsmessung

  • ​KLF-250: Füllstand bis 250mm
  • KLF-300: Füllstand bis 300mm
  • KLF-350: Füllstand bis 350mm
  • KLF-400: Füllstand bis 400mm
  • ​​Weitere Längen bis 1.000mm lieferbar!

​Tanksensor Typ KLF-400

Baureihe KLF-400

​​Baureihe KLW - ​Einfache Füllstandsanzeigen

​Für einfache Anzeigen

  • ​KLW-20: 20mm Fühlerlänge
  • ​KLW-30: 30mm Fühlerlänge
  • ​KLW-40: 40mm Fühlerlänge

​Anzeige

  • ​1. ​Füllstand O.K.
  • ​2. ​Nachfüllen
  • ​3. ​Zu niedrig

​Baureihe KLC - Rundsensoren Durchflussmenge

​​Rundsensoren Durchflussmengen

Messung mit ​Trockenlaufschutz:

  • ​KLC-05: Rohrsensor 1/2’’ (ab Msg: 100ml/h)
  • ​KLC-10 Rohrsensor 3/4’’ (ab Msg: 200ml/h)
  • ​KLC-15 Rohrsensor 1,0’’ (ab Msg: 500ml/h)

​​Baureihe KLR - Rundsensoren zum Pumpenschutz

​Rundsensoren zum Pumpenschutz

  • ​KLR-05: Rohrsensor 1/2’’
  • ​KLR-10: Rohrsensor 3/4’’
  • ​KLR-15: Rohrsensor 1,0’’

​Anzeige

  • ​1. Durchfluss
  • ​2. Kein Durchfluss
  • ​3. Trockenlauf

​Anwendungsbereiche