Lötanlage UBS-100

Dieses Anlagenkonzept wurde von uns entwickelt, um das Bügellöten auch im Werkstatt- Entwicklungs- und Kleinserienbereich attraktiv zu machen:

Ein Schwenkarm ermöglich die Positionierung eines daran befestigten Bügellötgenerators BG-350 auf jede Tischposition. Der Arm wird dann über drei Bremsscheiben arretiert. So kann man nun auf dem Arbeitstisch unterschiedlichste Vorrichtungen dauerhaft montieren und diese jederzeit manuell anfahren und dann die Position fixieren. An dieser Position können nun auch Serien verlötet werden. Damit entfällt der zeitliche Aufwand einen Werkstückträger präzise zu fertigen und auf die Lötanlage anzupassen.

Man kann auf diesem System auch Einzelstücke löten, wobei auch mit zu kurzen Thermoden durch mehrmaliges Aufsetzen, längere Lötstellen realisiert werden können.

Der Lötkopfwechsel ist wie bei all unseren Systemen sehr schnell. Warmstart und Pyrolyse sind bei diesem System auch integriert.

Zum Einstellen gibt es auf dem Arbeitstisch ein Bedienfeld mit Drehgeber und einer LED-Anzeige. Bedient wird der Lötkopf mit zwei Händen und Zweitastbedienung direkt am arretierten Kopf. Dort gibt es auch eine Taste, die eine festgestellte Position löst um eine neue einzurichten.