High Current Jumper - Für extra hohe Ströme

Neben Signalleitungen gibt es immer wieder auch die Anforderung hohe Ströme von einer Leiterplatte zur nächsten zu führen.

Wir haben für diese Anwendungen spezielle, mehrpolige Jumper entwickelt, die Sie auch problemlos mit Ihren SMD-Bestückungsanlagen montieren und verlöten können und mit deren Hilfe sehr schnell hochstrom führende Verbindungen hergestellt werden können.

High Current Jumper
High Current Jumper Tabelle
Hochstrom Jumper

Hochstrom Jumper

Die Auslieferung erfolgt in handelsüblichen Gurten, die problemlos in alle gängigen Bestückungsmaschinen passen.



Hochstrom Jumper Tabelle

Designhinweise

Bei der Montage der High-Current-Jumper ist zu berücksichtigen, dass die Leiterplatten im Abstand der Jumper auseinander liegen müssen.

Daraus ergibt sich dann der Vorteil, dass man die beiden Leiterplatten in sehr freie Positionen zueinander montieren kann. Denkbar sind dabei sogar Montagen in 180 Grad-Verformungen, also ein Umklappen der einen Platte zur anderen.

High Current Jumper Designhinweise
High Current Jumper Footprint

High Current Jumper Footprints

Die Foot-Prints sind bewusst deutlich größer gewählt, als die Anschlüsse der High-Current-Jumper.

Dadurch erfolgt eine umlaufende Zinnanbindung, die eine betriebssichere
Kontaktierung garantiert. Das ist besonders bei hohen Strömen nicht unwichtig.

Montagesituation

Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige Beispiele, wie Sie die High-Current-Jumper nach der Montage verformen können.

Durch die gebogenen Anschlusspins wird das Aufsteigen von Lötzinn in den Biegebereich fast vollständig verhindert, wodurch der Jumper auch nach dem Löten sehr gut verformbar bleibt.

High Current Jumper Montagesituation
High Current Jumper Strombelastungsdiagramm

Strombelastbarkeit der High Current Jumper

In der nachfolgenden Strombelastungstabelle haben wir die Daten der High-Current-Jumper gelb markiert, so dass Sie die passenden Ströme für die unterschiedlichen Temperaturerwärmungen, leicht ablesen können: